Weihnachtlicher Bummel durch Weilheim

Hüttenzauber und Christkindlmarkt in der „guten Stube“

Von Bianca R. Heigl

Weilheim – Glühwein- und Plätzchenduft, Tannenzweige und viele Lichter, so kennen und lieben wir die Vorweihnachtszeit. Auch in Weilheim darf man sich wieder auf diese besonderen Zutaten für die Zeit des Wartens freuen, denn bereits vor dem Christkindlmarkt lädt der Hüttenzauber in der Schmiedstraße und am Kirchplatz zum Verweilen ein.

Ab Freitag, 16. November, sind die Gastronomiestände „Intermezzo“ und „Herzl-Alm“ ebenso geöffnet wie die „Winterlounge“ am Kirchplatz. Die Vereinshütte vor der HypoVereinsbank ist ab 23. November wieder in Betrieb. Hier locken wie jedes Jahr abwechselnd Weilheimer Vereine mit ihren Angeboten. Der Hüttenzauber geht bis zum 29. Dezember.

Der Christkindlmarkt, der vom 06. bis 09. Dezember stattfindet, ist auch heuer wieder eine bunte Mischung von Kulinarischem, Künstlerischem und Kreativem. Neben den gewerblichen Händlern sind wieder Vereine und soziale Einrichtungen mit am Start, wie etwa Lions, Rotary, Mütterzentrum, SOS Jugendhaus und viele mehr. Auch die Marine ist wieder mit einem eigenen Stand vertreten.

Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm: Zur Eröffnung am Donnerstag, 06. Dezember, spielt um 18.00 Uhr die Stadtkapelle vom Turm der Himmelfahrtskirche und vor dem Museum wird dann auch die historische Krippe des Trachtenvereins zu sehen sein. Am Samstag, 08. Dezember dreht um 11.00 und 15.00 Uhr der Nikolaus seine Runde. Im Hexenhaus unter dem großen Christbaum erwartet die Kinder ein besonderes Angebot mit Spiel und Spaß. Zudem ist die Märchenleserin Maria Schumacher am Sonntag, 09. Dezember, ab 14.00 Uhr im Stadtmuseum zu hören. Auf der Bühne wird es verschiedene musikalische Darbietungen von Weilheimer Gruppen geben.  Geöffnet ist der Weilheimer Christkindlmarkt am Donnerstag und Freitag von 11.00 bis 20.30 Uhr, am Samstag von 10.00 bis 20.30 Uhr sowie am Sonntag von 11.00 bis 19 Uhr.

(www.weilheim.de)