(Mode & Trends)

„Nach vorne schauen, mit Weitblick…“

Biologisch abbaubare Brillen bei Optik Wittenberger

Von Sascha Ruck

Inning – Dass er schon immer ein feines Gespür dafür hatte, was zur jeweiligen Zeit im Brillenbereich angesagt ist, bewies Rainer Wittenberger bereits vor über 20 Jahren, wenn auch noch mit einer leichten Unsicherheit.

„Ich erinnere mich noch genau“, lacht er. „Die Sonnenfinsternis 1999. Damals orderte ich zusammen mit einem befreundeten Optikgeschäft 100 Schutzbrillen. Wir teilten uns die Bestellung, da wir nicht wussten, ob einer von uns alleine eine so große Anzahl an Brillen verkaufen kann. Ein, zwei Tage vor dem Himmelsspektakel hieß es dann im Radio, „Sonnenfinsternisbrillen gibt`s nur noch beim Wittenberger in Inning“. Letztendlich gingen dann insgesamt 15.000 solcher Brillen über unsere Ladentheke. Der totale Wahnsinn!“

 

Vielleicht war ja genau dieser „Wahnsinn“ der Auslöser dafür, dass der gelernte Optikmeister kurz darauf den Beschluss fasste, aus seinem bis dahin recht konventionellen Brillenladen an der Münchner Straße eine „echte Marke“ zu machen. Sich zu spezialisieren und die Trends von morgen bereits heute mit ins Sortiment zu nehmen.  „Nach vorne schauen, mit Weitblick“ ist auch heute noch die Devise des sympathischen Geschäftsmannes aus Etterschlag.

Als einige Jahre später die gesetzlichen Krankenkassen ihre Zuzahlungen einstellten, zündete es schließlich: Fortan war eine Brille keine „Sehkrücke“ mehr, sondern individueller Ausdruck von Mode und Lifestyle. Dabei konzentrierte sich Optik Wittenberger besonders auf den Sport- und Freizeitbereich, weswegen der Kunde auch heute noch nicht nur hochmodische und vor allem hochqualitative Brillengestelle, sondern auch eine Riesenauswahl an trendigen Sport- und Sonnenbrillen findet.

Jetzt, zwei Jahrzehnte, nach dem Ereignis der Sonnenfinsternis, juckt sie wieder, die Spürnase von Rainer Wittenberger! Denn auch er möchte einen Teil dazu beitragen, den nächsten Generationen einen Planeten zu hinterlassen, auf dem sie gesund und angstfrei aufwachsen und leben können. Daher gibt es bei Optik Wittenberger in Inning ab sofort auch die innovativen „vB-Green-Brillen“ zu kaufen. Trendige, filigrane und allergiefreie Brillengestelle der Firma „von Bogen“ aus Fürstenzell, die biologisch abbaubar und deren Gestelle nachhaltig entwickelt und umweltfreundlich hergestellt sind. Und das Beste: Bei jedem Kauf einer vB-Green-Brille pflanzt die Umweltorganisation „Plant For The Planet“ einen Baum!

www.optik-wittenberger.de