Erik Berthold und die Francis-Band

Josef & Eva Grenzebach Stiftung fördert Projekt der Franziskus-Schule

Pöcking/Starnberg – Seit ihrer Gründung vor über 25 Jahren ist die Francis-Band eine feste Institution in der Region. Das einzigartige Musikprojekt der Franziskus-Schule, dem Förderzentrum der Lebenshilfe Starnberg, vermittelt Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung die Freude am aktiven Musizieren und stärkt so auch ihr Selbstwertgefühl für ein aktives und erfülltes Leben. Die klangstarke Gruppe begeistert mit ihren Auftritten eine stetig wachsende Zuhörerschaft – und ist heute sogar überregional bekannt. Doch die letztjährige Pensionierung der langjährigen Bandleader Udo Mittler und Werner Baumhauer gefährdete den Fortbestand der Gruppe. Durch die Unterstützung der Josef & Eva Grenzebach Stiftung ist es gelungen, den Berufsmusiker Erik Berthold für den Posten zu gewinnen und die wertvolle Arbeit fortzuführen.

Berthold und seine Gruppe hatten seit 2008 bereits mehrfach die Francis-Band bei Auftritten unterstützt. Der im Fünfseenland lebende Deutsch-Amerikaner spielt regelmäßig auf Festivals in Bayern und ist Bandleader verschiedener Formationen. Mit dem Musikprojekt „Barrierefrei“ in Zusammenarbeit mit „Easy Learning Music“ in Oberpfaffenhofen trägt er aktiv zu Inklusion Jugendlicher und junger Erwachsener mit und ohne Behinderung bei. Für sein ehrenamtliches Kulturengagement wurde er 2015 mit dem „Deutschen Bürgerpreis“ ausgezeichnet.

Von einer Idee zur Institution: Die Francis-Band der Franziskus-Schule Starnberg

1991 gründeten Udo Mittler aus der Franziskus-Schule sowie Christian Angerer und Werner Baumhauer aus der heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe Starnberg die Francis-Band, um jungen Menschen die Freude am Musizieren zu vermitteln. Heute spielen bis zu 24 Schüler der Mittel- und Berufsschulstufe mit zwei Betreuern in mehreren Rhythmusgruppen. Seit ihrer Gründung haben über 120 Schüler in der Francis-Band musiziert und an über 700 Proben teilgenommen. Die Francis-Band hat an etwa 200 Auftritten in der Schule oder bei öffentlichen Veranstaltungen sowie an der Produktion von drei CDs mitgewirkt.

Die Josef & Eva Grenzebach Stiftung

Die Josef & Eva Grenzebach Stiftung als gemeinnützige Organisation mit Sitz in Pöcking freut sich aber über jede Unterstützung und steht seit ihrer Gründung für nachhaltige Spenden, die unmittelbar Gutes tun und zu 100 Prozent in das jeweilige Projekt fließen. Ziel der Stiftungsarbeit ist die individuelle musikalische Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dank einer umfangreichen musikalischen Expertise und einem breit aufgestellten Förderangebot wurde die Josef & Eva Grenzebach Stiftung früh von der Regierung von Oberbayern als gemeinnützige Stiftung anerkannt.

(Weitere Infos: www.grenzebach-stiftung.de)