Sinnlich, herzlich, fröhlich…

5 Jahre Kunst- und Modetreff „Weibsbilder“

Dießen – Es ist schon gute Tradition: Immer zu Herbstbeginn schlüpft Petra Luise Thurner in ihr buntgeflecktes Maleroutfit und lässt ihren kleinen „Weibsbilder“-Laden in neuem Glanz erstrahlen. Zum 5-jährigen Jubiläum setzte sie sogar noch eins drauf und gestaltete die beiden Räume komplett neu! Klarer, weiter, offener, vielleicht auch minimalistischer präsentieren sie sich von nun an und man kann sich wirklich nur freuen, wie sich der anfangs noch in der Schützenstraße zurückgezogene, versteckte „Klamottenladen“ innerhalb von fünf Jahren zu einem beliebten Kunst- und Modetreff im Dießener Zentrum entwickelt hat. Hut ab und herzlichste Gratulation!

„Eine echte Schatztruhe mit viel Herz und Sinnlichkeit, ausgewählter, meist italienischer und skandinavischer Mode und schönen Dingen, die nicht nur glücklich machen, sondern die sich auch prima als Weihnachtsgeschenk eignen“, freut sich Petra. „Zwar finden sich in diesem Herbst wieder viele italienische Trends im Sortiment, doch auch tolle, lässig-schicke Mode der dänischen Marke NÜ bereichern unsere neue Winterkollektion. Nicht zu vergessen die deutschen Firmen „IchJane“, „meinfrollein“ sowie „Louis & Louisa“.

Und Hand aufs Herz: So richtig zur Geltung kommen die schönen Textilien ja erst im Zusammenspiel mit passenden, zum Teil einzigartigen Accessoires wie die beliebten Halsketten von „Lumisha“ oder auch farbenfrohe Schals, Tücher und Schmuckstücke“.

Wer kleine, unverwechselbare Geschenkideen oder „Souvenirs à la Art“  sucht, wird bei den „Weibsbildern“ eigentlich immer fündig. Nach wie vor der Renner zur dunklen Jahreszeit: Die selbst gefertigten Weibertempel und die liebevoll bemalten Rustico-Kerzen. Weihnachten kann also kommen! Weswegen sich Petra Luise Thurner auch diesmal wieder mehrere Kunsthandwerkerinnen ins Boot holte, die sich mit ausgefallenen Geschenkideen präsentieren:

  • Mala-Ketten von Barbara Koppmann
  • Alkimia-Wohlfühlprodukte von Daniela Sakaulla
  • Ammerseesterne von Sonja Happach
  • Handgenähte Mützen von Pia
  • Traumfänger von Tabea
  • Schmuckquasten von Uschi
  • Naturseifen von Martina Andresen

Wichtig zu wissen: Bei jedem Einkauf im Kunst- und Modetreff „Weibsbilder“ fließt 1 Euro in das „Project Rebound“ zur Unterstützung ehemaliger Kindersoldaten und zwangsprostituierter Mädchen im Kongo. Übrigens nicht nur zu Weihnachten…

(Weibsbilder, Mühlstr.27, 86911 Dießen)