Grünes Gras und weißes Gold

Neue Bio-Milch-Produkte von UNSER LAND

Von Marianne Wagner

Weiheim/Schongau – Spaziert man im Sommer über eine Wiese, erfreut man sich an dem satten Grün, Blumen und Kräutern zwischen den Halmen und summenden Insekten. Weiden sind sicherlich ein sinnlicher Genuss und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Ansonsten ist das schlichte Gras jedoch für den Menschen kaum verwertbar. Das ändert sich jedoch gleich, wenn die fleißigen vierbeinigen Helfer auf die Weiden ziehen. Kühe ernähren sich von dem satten Grün und veredeln es in ihrem Organismus – ein echte Leistung, die uns ein wertvolles Lebensmittel schenkt: Milch!

„Im März 2015 startete UNSER LAND ein Milchprojekt mit über 80 BIO Milchviehhöfen im MIESBACHER LAND“, berichtet Dr. Brigitte Honold, 1. Vorsitzende der Solidargemeinschaft WEILHEIM-SCHONGAUER LAND. „Seither liefern die bäuerlichen Familienbetriebe mit durchschnittlich 20 Kühen die UNSER LAND BIO Vollmilch und fettarme Milch. Auf dieses regionale Projekt sind wir besonders stolz.“

 

Geschmack und Stabilität

Dieses Projekt findet nun seine Fortsetzung. Stabilität ist das Stichwort für die Ausweitung. Nach der UNSER LAND BIO Süssrahmbutter aus dem Fass werden fünf neue Botschafter des guten Geschmacks der Region ihren Beitrag dazu leisten: UNSER LAND BIO Schlagrahm, Sauerrahm, Klosterbergkäse, Mangfalltaler Käse und eine Mischung beider als Reibekäse übernehmen diese Aufgabe, allesamt in BIO Qualität und aus der Milch der über 80 UNSER LAND BIO Milchbauern.

„Milch ist immer wieder bedrohlichen Schwankungen am Markt ausgesetzt. Milchbauern müssen um ihre Existenz kämpfen, obwohl niemand guten Käse, Joghurt, Sahne und viele andere Lebensmittel aus Milch missen möchte“, erklärt Brigitte Honold. „Der faire Milchpreis von aktuell 48 Cent sichert die Existenz dieser Höfe, die zum Großteil schon über Generationen in Familienbesitz sind und das einzigartige Bild unseres Voralpenlandes mit prägen“. Sie alle liegen im Trinkwassereinzugsgebiet der Stadtwerke München im Mangfalltal. Ihre ökologische Bewirtschaftung schützt die Natur mit ihrer Vielfalt und das Münchner Trinkwasser, als eines der besten in Europa.

 

Wo kommt’s her und was ist drin?

Verbraucher sind bereit, bewusst einzukaufen. Aber sie fordern Transparenz. Diesem Wunsch wird UNSER LAND bei jedem Lebensmittel gerecht, so auch bei den fünf Neuen in der Riege der Botschafter. Erzeugt von den über 80 BIO Landwirten, fährt das weiße Gold im Milchlaster nach Nordendorf im AUGSBURG LAND. Ziel ist die Käserei Reißler. Molkereimeister Stefan Kaiser führt den kleinen Familienbetrieb und legt Wert auf handwerkliche Tradition. Auch in der Verarbeitung der Milch werden die strengen Richtlinien nach EUÖkoverordnung eingehalten. Ansonsten gilt für Stefan Kaiser eine ebenso schlichte wie schlüssige Devise in seinem Handwerk: Wenn nur Gutes hineinkommt, kann auch nur Gutes herauskommen.

(www.unserland.info)